Die villa familia Kinderscheune

Hier kann jeder was bewegen – auch Du!

„In selbstsichere Kinderaugen schauen – das nährt unseren Alltag!“

Daniela und Andreas da Trindade, Geschäftsführer der villa familia gGmbH

Wir wünschen uns einen Lebensraum für jene Kinder, die keinen Platz in einer Pflegefamilie finden oder dort nicht länger bleiben können.

Viel zu oft erlebten wir in den vergangenen Jahren, dass Kinder aufgrund ihrer Lebensgeschichte leider weder in ihrer Familie noch in Pflegefamilien zurechtkamen. Oft gab es schlicht auch zu wenig aufnahmebereite Familien für diese Kinder. An so manchem Abend haben wir gemeinsam über diese Situation nachgedacht. Wir träumten von familien- und naturnahem Wohnen, klaren Vorgaben für Kinder und ganz viel menschlicher Wärme in echter Naturverbindung. Und so entwickelte sich unsere Vision von einer „professionellen Großfamilie“.

Dieses Konzept ist für uns im Prinzip nichts Neues, das leben wir in unserer eigenen Familie (2 ausgebildete Pädagogen, 5 leibliche Kinder, aktuell 5 Pflegekinder, 2 Hunde) schon ganz lange – und haben damit gute Erfahrungen gemacht.

Die Kinderscheune soll ein Ort für diejenigen aus unserer Gesellschaft sein, die mit „Familie“ nicht mehr viel anfangen können. In professionellem Setting wollen wir Familie wieder neu lernen. Einfach ein Zuhause, das bleibt.

Die Idee zur villa familia-Kinderscheune war in unseren Herzen geboren!

Wir freuen uns darüber, wenn Sie uns bei unserem Herzensprojekt unterstützen,

  • weil dieses Kinderhilfsprojekt nach seinem Bau eine gesicherte Zukunft hat.
  • damit aus „kleine Außenseitern“ „große Insider“ werden können
  • weil auch diese Kinder unsere Zukunft sind und zu einer friedlichen und wertschätzenden Gesellschaft beitragen können.
  • weil viele dieser Kinder mit einer auf sie zugeschnittenen Förderung später eine angemessene Selbständigkeit in ihrer beruflichen und privaten Lebensgestaltung erreichen können.
  • weil ohne solche Hilfen diese Kinder meist ihr Leben lang Bittsteller unserer Gesellschaft bleiben.
Menü